Was wäre, wenn stimmt…

… dass Gott

MICH gewollt hat?

 

So steht es im Glaubensbekenntnis, das jeden Sonntag gesagt wird:

Ich glaube an Gott,
den Vater,

den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Gott als Schöpfer. Da könnten wir uns darüber unterhalten, ob das wirklich stimmt. Oder ob Herr Darwin recht hatte: ganz viel Zufall, ganz viel Zeit, dann ist aus toter Materie Leben entstanden (leicht vereinfacht😊).

 

Gott als „mein“ Schöpfer

Für uns viel relevanter ist aber die Frage: Was, wenn stimmt, dass Gott mein Schöpfer ist? Dass ich nicht eines der Billiarden Menschen bin, die im Verlauf von Milliarden Jahren zufällig entstanden ist.

Sondern dass ich ein Einzelstück bin, speziell von Gott designt.

 

Und tatsächlich: die Aussagen der Heiligen Schrift deuten genau darauf hin:

Lesen Sie bitte nur mal Psalm 139, einen meiner Lieblingspsalmen. Ich stell die Reihenfolge der Verse etwas um, der Chronologie wegen:

 

16 Du sahst mich schon, als ich ein Mini-Knäuel1 von Zellen war. / Und bevor mein erster Tag begann, / stand mein Leben längst in deinem Buch.

15 Als ich im Verborgenen Gestalt annahm, / kunstvoll gewirkt in den Tiefen der Erde, / war ich nicht unsichtbar für dich.

13 Gewiss, du selbst hast mein Inneres gebildet, / mich zusammengefügt im Leib meiner Mutter.

 

ð von Gott gewollt: im Mutterleib kreiert

 

14 Ich preise dich, dass ich auf erstaunliche Weise wunderbar geworden bin. / Wunderbar sind deine Werke, / das erkenne ich sehr wohl.

 

ð von Gott wunderbar gemacht!

 

2 Ob ich sitze oder stehe, du weißt es, / du kennst meine Gedanken von fern.

3 Ob ich ruhe oder gehe, du prüfst es, / mit all meinen Wegen bist du vertraut.

4 Noch eh das Wort auf meine Zunge kommt, / hast du es schon gehört, Jahwe.

5 Von allen Seiten umschließt du mich, / ich bin ganz in deiner Hand.

 

ð von Gott nicht nur gemacht (und dann sich selbst überlassen), sondern: auch jetzt gesehen und begleitet!

 

ð Deshalb kann man dem Schreiber dieses Psalms nur zustimmen:

 

6 Das ist zu wunderbar für mich zu begreifen, / zu hoch, dass ich es versteh!

 

Was wäre, wenn stimmt…

… dass Gott mich persönlich kennt? Sogar die Anzahl meiner Haare an Kopf und Körper (Lukasevangelium, Kapitel 12, Vers 7)?

Dann kann meine Antwort darauf nur sein: ich will ihn auch kennenlernen! Ich will verstehen, wie er ist. Und wozu er mich gemacht hat. Und warum er mich liebt.

 

Wo kann man darauf Antworten finden? In der Heiligen Schrift! Gott hat alles, was wir über ihn wissen müssen, extra aufschreiben lassen!

 

 

 

Mein Geschenk an Sie:

Ein Johannes-Evangelium. Mit Erklärungen zu einzelnen Aussagen.

 

Schicken Sie mir eine Mail mit Ihrer Adresse. Und ich bring Ihnen das Evangelium persönlich vorbei.

Wenn Sie wollen, werfe ich es in den Postkasten. Aber wenn Sie wollen, komm ich auch auf einen Kaffee herein und wir können persönlich darüber reden, ob man das überhaupt wissen kann, dass man Kind von Gott geworden ist, wie das geht usw.  Oder was auch immer Sie ansprechen möchten…

 

Hier meine Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Einfach folgenden Text ins Mail kopieren:

 

Ich hätte gerne ein Johannes-Evangelium mit Erklärungen als Geschenk.

Meine Adresse: (Name, Straße, PLZ und Ort)

q Bitte in den Postkasten werfen

q Über ein Gespräch würde ich mich freuen und bitte um Terminabsprache unter Tel ______

 

Liebe Grüße!         Werner Ludwig