Was wäre, wenn stimmt ...

... dass Gott

ALLES kann?

 

So steht es im Glaubensbekenntnis, das jeden Sonntag gesagt wird:

Ich glaube an Gott, den Vater, den

Allmächtigen …"

Und genau diese Allmacht hat Gott seinem Sohn übergeben. Steht so im Matthäusevangelium, Kapitel 28, Vers 18:

Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf der Erde.

 

Das bedeutet, dass Gott auf der Erde alles in seiner Hand hat …

… Kein Vogel fällt vom Himmel ohne Gott (Matthäus Kap. 10, Vers 29)

… Keine Regierung ist eingesetzt ohne Gott (Römerbrief, Kap.13, Vers 1)

… Kein Wort kommt von unserer Zunge, das Gott nicht schon kennt (Psalm 139, Vers 4)

 

Das bedeutet, dass Gott im Himmel alles in seiner Hand hat …

 Tausend mal Tausende" dienen ihm (Daniel Kap. 7, Vers 10)

 … Niemand kann in den Himmel kommen. Ohne Gottes Hilfe (Johannesevangelium, Kap.6, Vers 65)

  

Schwer vorstellbar

Schwer vorstellbar, dass sich Gott um jeden einzelnen Vogel kümmert. Um Herrn Trump und Herrn van der Bellen. Aber: so sagt es Gott selbst in der Heiligen Schrift.

Schwer vorstellbar, dass sich der allmächtige Gott für mich interessiert. Und für Sie. Aber: so steht es da! Er will, dass wir zu ihm in den Himmel kommen! Er will das wegnehmen, was daran hindert: unsere Un-Heiligkeit, unsere schwarzen Flecken, unsere Sünde.

Oft meinen Menschen: Yes, we can!" Vielleicht sind Sie an einem Punkt, an dem sie sagen: Ich bin an der Grenze angekommen. Ich bräuchte jemand, der alles kann."

Glauben Sie mir: es gibt einen. Nur einen. Der alle Macht hat.

Und weil es mir wichtig ist, dass jeder sich mit diesem allmächtigen Gott auseinandersetzt, möchte ich gerne ein Geschenk anbieten:

Mein Geschenk an Sie:

Ein Johannes-Evangelium. Mit Erklärungen zu einzelnen Aussagen. Gott hat extra aufschreiben lassen, wie er ist, und wie man zu ihm in den Himmel kommen kann. Wir haben das schwarz auf weiß…

Schicken Sie mir eine Mail mit Ihrer Adresse. Und ich bring Ihnen das Evangelium persönlich vorbei.

Wenn Sie wollen, werfe ich es in den Postkasten. Aber wenn Sie wollen, komm ich auch auf einen Kaffee herein und wir können persönlich darüber reden, ob man das überhaupt wissen kann, dass man Kind von Gott geworden ist, wie das geht usw. Oder was auch immer Sie ansprechen möchten…

Hier meine Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einfach folgenden Text ins Mail kopieren:

Ich hätte gerne ein Johannes-Evangelium mit Erklärungen als Geschenk.
Meine Adresse: (Name, Straße, PLZ und Ort)
O Bitte in den Postkasten werfen
O Über ein Gespräch würde ich mich freuen und bitte um Terminabsprache unter Tel ______ 

_____________

Liebe Grüße! Werner Ludwig