Berufswahl

Die Frage, welchen Beruf man ergreift, bestimmt darüber, womit wir die meiste Zeit unseres Lebens zubringen. Deshalb ist sehr wichtig, den „richtigen“ Beruf zu wählen.

Gott sagt:

„Verlass dich nicht auf deinen Verstand, sondern setze dein Vertrauen ungeteilt auf den Herrn! Denk an ihm bei allem was du tust; er wird dir den richtigen Weg zeigen.“

(Sprichwörter, Kap.3, Vers 5)

Die Frage ist: wie zeigt Gott den richtigen Weg? Er könnte uns irgendwie übernatürlich deutlich machen: das ist er! Aber dann hätte er sich die Erfindung unseres Verstandes sparen können. Wir sollen uns nicht auf unseren Verstand allein verlassen. Aber weil Gott ihn uns nicht grundlos gegeben hat, sollen wir ihn einsetzen.

Folgende Gedanken sind als Anregungen gedacht: 

  • Gott immer wieder sagen, dass wir seine Hilfe brauchen und seiner Führung gerne folgen möchten
  • Wenn Sie frei wählen könnten: was wäre Ihr Traumberuf? Falls das aus irgendwelchen Gründen nicht geht: Was würde ihm am nächsten kommen?
  • Beachten: sind Sie gerne mit Menschen zusammen, oder arbeiten Sie lieber für sich allein an einem Projekt? 
  • Was würden Sie als Ihre besondere Begabung bezeichnen?
  • Stimmt Ihr Traumberuf mit dem überein, was Sie oben über Ihre Begabung geschrieben habe?
  • Würden Ihre Eltern/Freunde Sie und Ihre Begabung gleich einschätzen wie ich selbst? (Fragen Sie ruhig nach.)

Hilfreich sind auch Tests zur Berufswahl, Gabentests usw. Durch sie lernt man sich und seine Fähigkeiten recht gut kennen.…

Und wenn es mit dem “Traumberuf“ nicht klappt?
Dann ist dieser Beruf nicht der „richtige Weg“ für Sie. Weil Gott im Vers oben ausdrücklich sagt, dass er den richtigen Weg zeigt. Und „richtig“ ist nicht unbedingt, was wir uns erträumen. Sondern dort, wo Gott Sie hinstellt, sind Sie genau richtig!
Er hat Sie lieb und will, dass Sie den Platz ausfüllen, den er Ihnen anweist.

Vielleicht hilft ein persönlicher Mailwechsel weiter. Gerne können Sie sich melden.